Sonntag, 12. Juni 2011

7 Sachen am 12. Juni 2011

Jeden Sonntag gibt es bei Frau Liebe den Aufruf, 7 Sachen zu zeigen, für die man seine Hände gebraucht hat.


1. Einen Geocache aus seinem Versteck geholt. Für morgen haben wir unseren 500. Fund geplant.


2. Ein Geschenk verpackt: mein Mann und ich haben morgen schon unseren 3. Hochzeitstag!


3. Obst geschnippelt.



4. Einen kleinen Vorhang für unseren Küchenwagen genäht. Falls der Sohn es mal wieder so weit in die Küche schaffen sollte (ohne an interessanten Kabeln hängenzubleiben und folgender Schelte meinerseits), kann er schon mal nicht an Töpfen zerren, die ihn zu erschlagen drohen.





5. Pizza gebacken! Ich habe neulich zum 30. von meiner Schwester diesen coolen Pizzastein bekommen,  die Anschaffung lohnt sich wirklich, denn der Geschmack ist besser als vom Blech. Das Ganze gibt's auch als passenden Zuschnitt hier. Belegt diesmal mit selbstgemachter Tomatensauce, St. Marcellin, geriebenem Gouda und Edamer (hatten keinen Mozzarella mehr da) und guter Salami. Mehr Infos zur Pizza hier.


6. Fencheltee für den Sohn gemacht. Einfach ein paar Fenchelsamen im Mörser zerreiben, in einen Teebeutel geben, ca. 5 Minuten ziehen lassen. Der Tee ist recht dünn und nur schwach gelblich gefärbt, aber das reicht vollkommen. In dem Alter brauchen die Kinder keine besonderen Tassen oder Becher, diese französischen Duralex-Gläser (aber nicht die billige Kopie!), die quasi unkaputtbar sind, eignen sich dafür sehr gut, da Babys und Kinder auch mit den Zähnen etwas am Glas schrappen können, das finden die meisten gut. Der Tee sollte lauwarm sein und auf keinen Fall heiß serviert werden!


7. Den Katzen ihr Essen serviert.

Kommentare:

  1. Dritter Hochzeitstag? Da gratulier ich ganz herzlich!

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zum 3. und zum Pizzastein. Wir haben auch so einen - leider ist so ein Stein schon ´n krasser Stromverschwender. Wir müssen ihn immer fast eine Stunde heiß-heizen...

    AntwortenLöschen
  3. Erstmal vielen Dank Euch beiden... :) Das stimmt natürlich Ebisah - die Backzeit ist zwar etwas kürzer und der Geschmack besser, aber in der Tat eine recht stromschluckende Angelegenheit. So ein Lamm lässt man ja auch mal so 5 Stunden im Bräter im Ofen - ist sicher auch nicht ohne.

    AntwortenLöschen
  4. Hej, Gratulation!
    Und habt Ihr mit Eurem 500. Fund feiern können?

    AntwortenLöschen
  5. Haben wir gemacht, war ein netter gemütlicher Multi :)

    AntwortenLöschen
  6. Cool, Danke auch für Deinen netten Kommentar!
    Gruß
    Nike

    AntwortenLöschen